Sollen wir Ihr Projekt porträtieren?

Haben Sie eine Frage, der wir in einem Blogbeitrag nachgehen können? Senden Sie uns Ihre Hinweise und Ideen, und wir werden tätig. Dann lesen Sie hier bald schon einen Artikel - initiiert durch Ihren Impuls. Wir freuen uns über Ihre Zusendungen und Ihr Feedback!

Stämme rücken und ein Schlaraffenland für die Insekten säen

Mit den Schermbecker Viertklässlern einen Tag im Wald

Nur wer den Wald kennt, kann ihn auch schützen! Der Regionalverband Ruhr und die Volksbank Schermbeck haben deshalb 110 Viertklässler der beiden Schermbecker Grundschulen in den Wald eingeladen, um die Lebewesen, die es dort gibt, besser kennenzulernen. An fünf Stationen konnten die Kinder das Zusammenwirken der Pflanzen und Tiere des Waldes kennenlernen und auch kräftig mit anpacken. Ranger, Förster und Volksbank-Mitarbeiter begleiteten die Schülergruppen.

Fünf Station zum Lernen und Begreifen

An der ersten Station setzten die wechselnden Gruppen Sträucher und Wildobst an den Waldrand, damit hier in Zukunft ein vielfältiger Bewuchs den Wald einrahmen kann. Spielerisch lernten alle die verschiedenen Teile der Sträucher kennen und wie man einen Strauch gut und sicher einpflanzt, so dass seine Wurzeln bald weiterwachsen. An der zweiten Station halfen die Schulkinder mit, eine bunte Blumenwiese zu säen, die den Insekten des Waldes im Sommer ein wahres Schlaraffenland bieten wird. Das ist deshalb so wichtig, weil in den vergangenen Jahrzehnten die Anzahl der Insekten um 80 Prozent abgenommen hat. An der dritten Station konnten die Kinder mit einem Ranger Nistkästen bauen, damit die Vögel ihre Jungen im Frühjahr sicher großziehen und füttern können. Eine Station weiter ging es um die Mundwerkzeuge der Tiere. Wie knabbern, futtern und fressen die kleinen und die großen Tiere des Waldes? Und an der letzten Station ging es um ein großes Tier: Das Holzrückepferd. Damit keine schweren Lastwagen in den Wald hineinfahren müssen, um tote Bäume oder zu dicht stehende Bäume heraus zu transportieren, machen das seit jeher gut ausgebildete Pferde. Die Kinder konnten sich mit einem langen Seil einmal daran versuchen, einen Holzstamm aus dem Wald herauszuziehen, um sich die Kraft eines Pferdes vor Augen zu führen. So wurde der letzte Schultag vor den Osterferien zu einem echten Erlebnistag in der Natur.

waldtag_grundschulen-03.jpg
waldtag_grundschulen-0.jpg
waldtag_grundschulen-02.jpg

Wald-Tag der Viertklässler – 12.04.2019 | Fotos Copyright: Volksbank Schermbeck

 

© 2019 Energiegenossenschaft Schermbeck. Alle Rechte vorbehalten. Powered By NAHWERT
Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.