Sollen wir Ihr Projekt porträtieren?

Haben Sie eine Frage, der wir in einem Blogbeitrag nachgehen können? Senden Sie uns Ihre Hinweise und Ideen, und wir werden tätig. Dann lesen Sie hier bald schon einen Artikel - initiiert durch Ihren Impuls. Wir freuen uns über Ihre Zusendungen und Ihr Feedback!

ScherMyBike - Ein Erfahrungsbericht

Seit einigen Wochen taucht das neue Leih-Lastenrad ScherMyBike immer mal wieder auf den Schermbecker Straßen auf. Die Gemeinde Schermbeck und die Energiegenossenschaft haben die Aktion gemeinsam ins Leben gerufen: Bürger:Innen können das E-Rad kostenlos für bis zu drei Tage ausleihen, um schwere Dinge, Kinder oder Haustiere bequem zu transportieren. Inzwischen ist bei uns der Bericht der ersten Nutzerin eingegangen. Antje Arbeiter (48 Jahre) ist Leserin unseres Blogs, lebt autofrei in Dorsten und verbringt die Wochenenden gerne in Gahlen auf dem Campingplatz. Sie hat sich am 6. August als erste in die Ausleihliste im Radladen by Dominik Spahn eingetragen.

Ein Erfahrungsbericht:

FREITAG 06.08.2021
Ich war am Freitag nach der Arbeit pünktlich am Radladen in Schermbeck. Der sehr nette Dominik Spahn hat mir das Lastenrad die Stufen runtergetragen und mir eine kleine Einweisung zur Bedienung gegeben.
Ich habe mal direkt für meinen Wochenendbesuch am Campingplatz eingekauft: 2 Getränke-Kisten und andere Leckereien, fanden ausreichend Platz vorne in der Box. Leider kam zwischendurch Platzregen runter, und ich hätte mir eine Abdeckung gewünscht. Laut Dominik Spahn ist das aber bereits in Planung.

Mit dem Rad kommt man sehr schnell gut zurecht. Die Motorunterstützung (durch den E-Motor, Anm. der Redaktion) ist gerade bei einem Großeinkauf eine erfreulich entspannte Angelegenheit.


Am Campingplatz in Gahlen angekommen, habe ich die Sachen ausgeladen. Evtl. könnte man über ein klappbares Seiten- oder Kopfteil nachdenken? Dann muss man nicht alles über den Rand rein- und rausheben. Ist auch praktisch, wenn Kinder ein- und aussteigen.

Samstag 07.08.2021
Am Samstag früh bin ich mit dem Lastenrad und einigem Leergut zu unserer Stadtwohnung nach Dorsten gefahren, um dort noch etwas zu erledigen. Auf dem Rückweg von Dorsten nach Schermbeck am Kanal entlang habe ich die elektrische Unterstützung auf niedrigere Stufe gesetzt, weil man ja immerhin auch noch etwas für die Muckis tun möchte.


Das Rad habe ich am Samstag um Viertel nach Zwölf wieder zum Radladen zurückgebracht. Gewiss bin ich bald wieder hier. Die gute Abwicklung, die Qualität des Rades und der Faktor Spaß sind einfach super.
Danke an das Team 😊

Liebe Grüße
Antje

© 2021 Energiegenossenschaft Schermbeck. Alle Rechte vorbehalten. Powered By NAHWERT
Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.