Sollen wir Ihr Projekt porträtieren?

Haben Sie eine Frage, der wir in einem Blogbeitrag nachgehen können? Senden Sie uns Ihre Hinweise und Ideen, und wir werden tätig. Dann lesen Sie hier bald schon einen Artikel - initiiert durch Ihren Impuls. Wir freuen uns über Ihre Zusendungen und Ihr Feedback!

Thomas Heer ist seit dem 15. August 2018 Klimaschutzmanager der Gemeinde Schermbeck.
Der 28-Jährige stammt ursprünglich aus Detmold und lebt zurzeit in Dortmund. Das Studium der Geographie mit Schwerpunkt Energiewende und Umweltmanagement schloss er in Marburg ab. Sie erreichen ihn in der Gemeindeverwaltung unter (0 28 53) 91 03 40 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das komplette Interview bieten wir Ihnen hier zusätzlich zum Download im PDF-Format an.

Neue Ladesäule ist installiert und einsatzbereit

SCHERMYCAR Ladesäule

Ein weißer Renault-Zoe steht von nun an zum Teilen auf dem Parkplatz an der Apothekerstege bereit: Über das eCarsharing-Projekt SCHERMYCAR kann man ohne Grundgebühr und sehr bequem Erfahrungen mit der E-Mobilität sammeln und – ganz nebenbei – vielleicht sogar den Zweitwagen einsparen.

Auf unserer Seite finden Sie den Zugang zum innogy-Portal, auf dem jede und jeder nach einmaliger Anmeldung eintragen kann, in welchem Zeitraum das Auto gebraucht wird. Mit einer kleinen Checkkarte können Sie sich dann Zugang zum Auto verschaffen, den Fahrzeugschlüssel aus dem Handschuhfach nehmen und losfahren.

SCHERMYCAR-Auftaktveranstaltung auf dem Rathausplatz mit vielen Informationen

Startschuss zum eCarsharing

Die Zukunft der Mobilität ist in Schermbeck angekommen. Jede und jeder kann ab sofort hier am Heimatort ein Elektroauto teilen. Das eCarsharing-Projekt SCHERMYCAR der Gemeinde Schermbeck, der Schermbecker Energiegenossenschaft, der Volksbank Schermbeck zusammen mit innogy macht es möglich. Zwei Elektroautos stehen Teilnehmern zur Verfügung – ohne Grundgebühr und denkbar einfach. Am Samstag gab es zum Auftakt viele Informationen und einiges auszuprobieren.
Zahlreiche Schermbeckerinnen und Schermbecker waren der Einladung auf den Rathausplatz gefolgt, der für die Veranstaltung abgesperrt und freigeräumt war.

Installation der Ladesäule für E-Autos auf dem Volksbank-Parkplatz

Für den Start von SCHERMYCAR am Samstag (23.03.19), dem ersten eCarsharing-Projekt in Schermbeck, wurde heute auf dem Volksbank-Parkplatz die zweite Ladesäule in Schermbeck aufgebaut. Die erste steht bereits auf dem Parkplatz am Rathaus an der Weseler Straße. Jede der beiden Ladesäulen hat zwei Ladepunkte mit je 22 Kilowatt.
Genau wie am Rathaus wird auch auf dem Volksbank-Parkplatz an der Apothekerstege künftig ein Renault Zoe bereitstehen, der sich hier für seine durchschnittliche Reichweite von 300 km in knapp drei Stunden laden lässt. Weitere Infos zum Schermbecker eCarsharing finden Sie hier.

Bäume sind ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Seit Jahren kümmern sich die Mitarbeiter der Volksbank Schermbeck daher um ein ganz besonderes Herzstück des Klimaschutzes: den Volksbankwald. Vor drei Jahren entstand die Idee, die Patenschaft für einen Bereich der Üfter Mark zu übernehmen und einen neuen Baumbestand mit Unterstützung der Volksbank-Mitarbeiter, der Schermbecker Bürger und Schülerinnen und Schüler zu pflanzen – fachmännisch begleitet durch Förster Christoph Beemelmans.

Seite 3 von 3

© 2019 Energiegenossenschaft Schermbeck. Alle Rechte vorbehalten. Powered By NAHWERT
Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Weitere Informationen Ok